Die linksextreme Internetseite “Barrikade” schreibt: “In der Nacht auf den 05. Juni 2019 wurde das Polizeipräsidium in Freiburg im Breisgau mit Molotovcocktails und Farbbomben angegriffen. Wir hoffen, dass damit ab heute weniger Polizeiautos Freiburgs Straßen unsicher machen!” Auf Anfrage reagierte die Polizei nicht. Bislang haben keine Medien den Vorfall aufgegriffen, die Tat ist bislang unbestätigt.