Die Volksstimme, eine Lokalzeitung aus Sachsen-Anhalt, berichtet: “Durch einen Zeugen wurde der Magdeburger Polizei am 18. Juni 2019 gegen 20.40 Uhr mitgeteilt, dass eine Personengruppe von etwa 20 bis 25 Personen in der Schöninger Straße einen geparkten Pkw Audi beschädigen. Dabei wurde durch eine Person ein Seitenspiegel abgebrochen und die Frontscheibe beschmiert. Im Anschluss bewegte sich die Gruppe weiter stadteinwärts und konnte wenig später durch Polizeikräfte im Bereich Südring gestellt werden.”

Als die Personalien der Linksextremen kontrolliert wurden, begannen einige Widerstand zu leisten und schlugen wild um sich. Zwei Polizisten wurden leicht am Gesicht verletzt, die Gruppe verhielt sich generell aggressiv und beleidigte die Polizisten.
“Strafanzeigen wegen Sachbeschädigung, Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte sowie des tätlichen Angriffs auf Vollstreckungsbeamte wurden von der Polizei angefertigt”, schließt die Volksstimme. Die Straftäter wurden im Anschluss nicht festgehalten.

Quelle