Linke Gewalt

Verhandlung gegen polizeibekannte Linksextreme

Am 8. Januar wird in Hamburg über die „Drei von der Parkbank“ verhandelt.  Drei Linksextreme – zwei junge Männer und eine 28-jährige Frau – wurden im Juli in einem Hamburger Park von einer Polizeistreife angehalten und ihre Rucksäcke durchsucht. Die Beamten...

AfD-Wahlkampfveranstaltung blockiert – Polizei reagiert nicht

„Polizisten standen in der Nähe, um Gewaltausschreitungen zu verhindern. Als Petr Bystron die Linken ganz ruhig auf ihre Beleidigungen ansprach, ermahnte ihn ein Polizist, „nicht zu provozieren“, was aber nicht zutraf, wie das Video oben zeigt. Das Verhalten des...

Landesamt für Steuern und Finanzen angezündet

In Sachsen hat der militante Linksextremismus eine neue Stufe erreicht. In Leipzig haben Linke das Landesamt für Steuern und Finanzen angezündet. Die Räume brannten vollständig aus. Die Polizei und der Staatsschutz ermitteln, man bittet Zeugen um Hinweise und prüft...

Jetzt trifft es Nietzsche

Auf einem linksradikalen Portal prahlen selbsternannte Aktivisten, ein Friedrich Nietzsche Symposium im Naturhistorischen Museum in Basel gestört zu haben. Nach Angaben der linken Aktivisten stand die Nietzsche-Ausstellung mit dem Titel: „Ein Spielzeug sei das Weib...

„Tag i“ in Dresden

Am 29. Januar 2020 wird das Verbot der linksextremen Seite „linksunten.indymedia“ in Leipzig verhandelt. In Leipzig ist der Sitz des Bundesverwaltungsgericht, der sich in der aktuellen Instanz mit dem Vereinsverbot von „linksunten.indymedia“ befasst.  Die ganze...

Ausländerbehörde wegen Buchvorstellung angezündet

Spätestens seit den linksextremen Vorfällen in Leipzig wird das deutsche Linksextremismusproblem nicht mehr auf die leichte Schulter genommen. Aber auch abseits von Leipzig-Connewitz hat man eine neue Stufe linksextremer Gewalt erreicht. In Göttingen zündeten...

Farbangriff auf Weihnachtsbasar

Die B.Z berichtet: "Vermummte Radfahrer haben am Samstagmittag Farbkugeln auf den Weihnachtsbasar der JVA Tegel geworfen. Besucher und Gegenstände wurden getroffen, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Nach den bisherigen Zeugenaussagen fuhren gegen 13.15 Uhr mehrere...

Der „indymedia“- Wochenrückblick: Offen linksextrem

Auf der linksextremen Seite „indymedia“, die trotz des Verbotes von „linksunten.indymedia“ noch weiter besteht, berichtet man regelmäßig über die Straftaten von linker Seite mittels Bekennerschreiben. Allein in der vergangenen Woche kam es zu folgenden Vorfällen: Eine...

Burschenschaftsdenkmal mit Teerfarbe besprüht

In der Nacht vom 28. auf den 29.10. wurde das Burschenschaftsdenkmal in Eisenach erneut Ziel eines Anschlags aus der linksextremistischen Szene. Nachdem das historische Denkmal im Mai 2016 bereits mit Farbbeuteln verunstaltet wurde, hat der aktuelle Angriff eine neue...

Anschlag auf AfD-Büro

Das Büro der AfD-Politikerin Christina Baum wurde am 16. Oktober angegriffen. Baum ist seit 2016 Abgeordnete des Landtags in Baden-Württemberg. Ihr Büro in Tauberbischofsheim war in der Vergangenheit mehrfach Ziel linksextremer Angriffe. In einem Bekennerschreiben der...