Ideologie

Was macht linkes und linksextremes Denken aus? Welchem Dogma folgen die Anhänger der Gleichheit? Wie weit ist linksradikales Gedankengut schon in die Mitte der Gesellschaft vorgedrungen?

Hier befassen wir uns mit den Grundsätzen linker Ideologie und worum es den selbsternannten Gleichheitskämpfern geht.

.

Im Schatten des linken Establishments

Im Schatten des linken Establishments

„Jahrzehntelang bildet die oppositionelle Kritik nur das Sicherheitsventil für die Massenunzufriedenheit und eine Bedingung für die Widerstandsfähigkeit der Gesellschaftsordnung“Das sagte Leo Trotzki, russischer Revolutionär und Sozialist, Gründer einer eigenen...

Weiterlesen
Der Kampf um Connewitz und die Deutungshoheit

Der Kampf um Connewitz und die Deutungshoheit

Drei Nächte in Folge kam es zu Krawallen und "Jagdszenen" zwischen "linken Pack" und der Polizei. Auslöser für die Krawalle war ein Polizeieinsatz, der die rechtswidrige Besetzung eines leerstehenden Hauses in der Ludwigstraße beendete. Vergangene Woche berichtet...

Weiterlesen
Kommentar: Querdenken auch von links

Kommentar: Querdenken auch von links

Einige Tage nach der Querdenken-Demonstration in Berlin wird von allen Seiten versucht, das Geschehen einzuordnen. Gerade der sogenannte "Sturm auf den Reichstag" gilt als Paradebeispiel dafür, wie fragmentartige Ausschnitte eines komplexen Vorganges dafür verwendet...

Weiterlesen
Probleme mit linksextremen Rückkehrern

Probleme mit linksextremen Rückkehrern

Die Schweiz fürchtet sich vor linksextremen Heimkehrern. Eine aktuelle Anfrage von SVP-Nationalrat Andreas Glarner hat ergeben, dass seit dem Syrienkrieg vermehrt Linksextreme nach „Kurdistan“ reisen – und jetzt nach und nach zurückkehren. Das geographisch sehr...

Weiterlesen
LINKE nutzt die Gunst der Stunde

LINKE nutzt die Gunst der Stunde

Katrin Schubert, Landesvorsitzende der Berliner Linke, hat auf dem Landesparteitag gefordert, landeseigene Kaufhäuser zu gründen. In der momentanen wirtschaftlichen Extremsituation sollten Genossenschaften oder das Land selbst das Angebot stellen, um weiterhin lokale...

Weiterlesen
Erneute Randale in Berlin

Erneute Randale in Berlin

Die von der Räumung bedrohte Kneipe "Syndikat" will nicht aufgeben. Nach eineinhalb Jahren ohne gültigen Mietvertrag hat nun ein Berliner Gericht beschlossen: Der Gerichtsvollzieher kommt vorbei. Am 7. August könnte sich die illegale Szenekneipe, die als Zentrum...

Weiterlesen
Antifa terrorisiert Tönnies

Antifa terrorisiert Tönnies

Nach den Coronainfektionen in der Schlachterei Tönnies, ist der Betrieb mittlerweile ein Politikum. Die deutsche Linke stellt die Frage nach den Arbeitsbedingungen der Mitarbeiter und generellem Fleischkonsum. Eine Antifa-Gruppe mit dem Namen "Shut Down...

Weiterlesen
Erneuter Angriff auf SPD-Büro

Erneuter Angriff auf SPD-Büro

Der Hass der bundesdeutschen Linksextremen richtet sich immer häufiger gegen die SPD. Nachdem Tom Schreibers Büro in Berlin angegriffen und beschmiert wurde, hat es jetzt das Büro der Bundestagsabgeordneten Daniela Kolbe getroffen. Kolbe sitzt seit 2009 für die SPD im...

Weiterlesen
Unpolitischer linker Terror

Unpolitischer linker Terror

Vergangene Woche wurde das Büro des SPD-Politikers Tom Schreiber angegriffen und mit Blut, Kot und Buttersäure beschmiert. Zur Tat bekannten sich Linksextreme. Wir berichteten. Jetzt hat sich auch Saskia Esken, eine der beiden SPD-Bundesvorsitzenden, unter dem Tweet...

Weiterlesen
Linksextreme wieder auf dem Vormarsch

Linksextreme wieder auf dem Vormarsch

In den vergangenen Tagen hat die linksextreme Szene abseits der medialen Berichterstattung zum Angriff geblasen. Startschuss für die Radikalisierung war das Gerichtsurteil zur Räumung des "anarcho-queerfeministischen Hausprojektes" in der Liebigstraße 34. Zeitnah...

Weiterlesen