Der Blick nach Links

Autos werden angezündet, Menschen zusammengeschlagen, ganze Straßenzüge zerstört; es kommt zu Morddrohungen gegen Politiker.

Seit Jahren terrorisieren Linke fast ungehindert die deutsche Öffentlichkeit. Auf der Straße treibt die sogenannte „Antifa“ ihr Unwesen, in den Parlamenten sitzen linke Mehrheiten und bestimmen das Schicksal der Menschen in der Bundesrepublik.

Der „Blick nach Links“ informiert über die linke Ideologie, über Akteure und die Folgen ihres Tuns, über die Netzwerke und Geldgeber.

Schaltstelle des Kulturmarxismus? (Teil 2)

Im ersten Teil der Reihe berichteten wir über den neuen Präsidenten der bpb und eine ominöse Preisverleihung. Bündnis Neukölln und Genderidentitäten 2018 fiel das „Bündnis für Toleranz und Demokratie“ erneut auf. Die Verantwortlichen wollten Preisgelder an die Gruppe...

Verhandlung gegen polizeibekannte Linksextreme

Am 8. Januar wird in Hamburg über die „Drei von der Parkbank“ verhandelt.  Drei Linksextreme – zwei junge Männer und eine 28-jährige Frau – wurden im Juli in einem Hamburger Park von einer Polizeistreife angehalten und ihre Rucksäcke durchsucht. Die Beamten...

Landesamt für Steuern und Finanzen angezündet

In Sachsen hat der militante Linksextremismus eine neue Stufe erreicht. In Leipzig haben Linke das Landesamt für Steuern und Finanzen angezündet. Die Räume brannten vollständig aus. Die Polizei und der Staatsschutz ermitteln, man bittet Zeugen um Hinweise und prüft...

Zitat des Tages

Links lockt Macht und Ehre

„Es wird heute immer danach gefragt, wozu man die SPD noch brauche. Die dramatisch wachsenden Unterschiede in Vermögen, Einkommen, Bildung und Gesundheit sind die Antwort. Die SPD muss nach links gehen in dieser Debatte. Sonst verliert sie Macht und Ehre.“

Karl Lauterbach, SPD-Bundestagsabgeordneter, auf Twitter
Weiterlesen…

„Tag i“ in Dresden

Am 29. Januar 2020 wird das Verbot der linksextremen Seite „linksunten.indymedia“ in Leipzig verhandelt. In Leipzig ist der Sitz des Bundesverwaltungsgericht, der sich in der aktuellen Instanz mit dem Vereinsverbot von „linksunten.indymedia“ befasst.  Die ganze...

Die Schaltstelle des Kulturmarxismus? (Teil 1)

Was macht eigentlich die Bundeszentrale für politische Bildung? 2001 legte man in einem neuen Erlass das Ziel der Behörde fest: „Die Bundeszentrale hat die Aufgabe, durch Maßnahmen der politischen Bildung Verständnis für politische Sachverhalte zu fördern, das...

Beatrix von Storch lässt linke Filterblase platzen

AfD-Politikerin Beatrix von Storch hatte am Montag angekündigt, eine Vorlesung der „Freien Universität Berlin“ besuchen zu wollen. Das Thema der Veranstaltung: „Klimawandel und Gender“. Wie diese beiden Themen zusammenpassen, wird im Nachhinein allerdings niemand mehr...

Verhandlung gegen polizeibekannte Linksextreme

Am 8. Januar wird in Hamburg über die „Drei von der Parkbank“ verhandelt.  Drei Linksextreme – zwei junge Männer und eine 28-jährige Frau – wurden im Juli in einem Hamburger Park von einer Polizeistreife angehalten und ihre Rucksäcke durchsucht. Die Beamten...

AfD-Wahlkampfveranstaltung blockiert – Polizei reagiert nicht

„Polizisten standen in der Nähe, um Gewaltausschreitungen zu verhindern. Als Petr Bystron die Linken ganz ruhig auf ihre Beleidigungen ansprach, ermahnte ihn ein Polizist, „nicht zu provozieren“, was aber nicht zutraf, wie das Video oben zeigt. Das Verhalten des...

Landesamt für Steuern und Finanzen angezündet

In Sachsen hat der militante Linksextremismus eine neue Stufe erreicht. In Leipzig haben Linke das Landesamt für Steuern und Finanzen angezündet. Die Räume brannten vollständig aus. Die Polizei und der Staatsschutz ermitteln, man bittet Zeugen um Hinweise und prüft...

Dritter Schlag gegen linksradikale Netzwerke

Nach „Campact“ und „Attac“ kann die „VVN-BdA“ möglicherweise demnächst dichtmachen. Die Berliner Finanzverwaltung hat entschieden, der „Vereinigung der Verfolgten des Naziregimes – Bund der Antifaschistinnen und Antifaschisten“ die Gemeinnützigkeit zu entziehen....

Soko „LinX“: Polizeieinheit gegen Linksextremismus

Auf einer Pressekonferenz in Dresden haben Sachsens Innenminister Roland Wöller und Justizminister Sebastian Gemkow die neue Polizei-Sonderkommission „LinX“ vorgestellt. Aufgrund der anhaltenden Gewalt von Linksextremen und der mittlerweile regelmäßigen Angriffen auf...

Frau von Linken ins Gesicht geschlagen

In Leipzig-Connewitz eskaliert der Kampf gegen Baustellen und Investoren. Nachdem allein in diesem Jahr dutzende Beschädigungen und Sabotageakte von Baustellen durch Linksextreme durchgeführt wurden, wurde jetzt eine Mitarbeiterin einer Leipziger Immobilienfirma...

Schaltstelle des Kulturmarxismus? (Teil 2)

Im ersten Teil der Reihe berichteten wir über den neuen Präsidenten der bpb und eine ominöse Preisverleihung. Bündnis Neukölln und Genderidentitäten 2018 fiel das „Bündnis für Toleranz und Demokratie“ erneut auf. Die Verantwortlichen wollten Preisgelder an die Gruppe...

Verein hinter „indymedia“ aufgeflogen?

Seit 1999 gibt es das internationale „indymedia“, zwei Jahre später gründete sich der deutsche Ableger. Seither ranken sich die wildesten Geschichten um die linksextremistische Plattform, mit fragwürdigen und sogar strafbaren Inhalten. Die Polizei verhaftete die...

Gewerkschaften gegen den Bundesparteitag

Am Rande des AfD-Parteitags in Braunschweig ist es am Wochenende überraschend friedlich geblieben. Im Vorfeld hatten Linksextreme zur Gewalt gegen die AfD aufgerufen, die Polizei hatte reagiert und war mit einem massiven Aufgebot zur Sicherung des Bundesparteitags...

Petition: Gegen Enteignung

Wir fordern Sie auf, allen Bestrebungen entschieden entgegenzutreten, die darauf abzielen, Enteignungen von Wohnungen und Häusern durchzuführen, wie sie jüngst Robert Habeck (Grüne) forderte. Bitte setzen Sie sich dafür ein, daß solche sozialistischen...

Petition: Linksextreme Gewalt stoppen

In den letzten Jahren hat die von Linksextremisten ausgehende Gewalt deutlich zugenommen. Zahl und Intensität der Straftaten erhöhen sich. Leben und Gesundheit von Politikern, Polizisten, Andersdenkenden und auch von Unbeteiligten scheinen für die Täter kaum noch eine...

Kongress für Meinungsfreiheit

15. Juni 2019, 10:00 bis 16:00, Berlin Im Kongress »Meinungsfreiheit. Anspruch des Grundgesetzes und politische Realität« gehen die teilnehmenden Journalisten, Kommunikationsexperten und Bürgerrechtsaktivisten der Frage nach, inwiefern der hohe Anspruch des...